Geschichte auf Lehramt an Gymnasien - Einschreibung zwischen WS 2005/6 und Sommersemester 2013


In die vorliegende Fassung des gymnasialen Lehramtsstudiengangs wird nicht neu eingeschrieben; für Studieninteressierte gilt die aktuelle Fassung der Prüfungsordnung von 2017.

Für Studierende, die sich zwischen WS 2005/06 und Sommersemester 2013 in den Lehramtsstudiengang Geschichte eingeschrieben haben und die nicht in eine neuere Prüfungsordnung gewechselt sind, gelten die folgenden Regelungen:

Der Studiengang Geschichte für Lehramt an Gymnasien führt zur Ersten Staatsprüfung. Diese eröffnet den Weg in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für das gymnasiale Lehramt. Selbstverständlich können Sie sich mit diesem Studienabschluss aber auch auf berufliche Positionen außerhalb der Schule bewerben.

Dem Studium vorgelagert ist ein Orientierungspraktikum. Es soll vor Studienbeginn absolviert werden, muß aber spätestens vor Antritt der ersten Praktikumsveranstaltung im Studium (SPS 1) abgeschlossen sein. Über Voraussetzungen und Modalitäten des Orientierungspraktikums bzw. die Anerkennung bereits geleisteter Praktika informiert das Landesschulamt auf seiner Website oder auf der Prüfungsstelle Darmstadt.

Das Institut für Geschichte hat mit der Durchführung oder Anerkennung des Orientierungspraktikums nichts zu tun - alle Anfragen zu diesem Thema sind an das Landesschulamt zu richten.

Informationen zur Examensprüfung


Prüfungsmodalitäten: Abschlussexamen LaG

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang