Lebenslauf


Studium der Geschichte und Klassischen Archäologie in Heidelberg, Siena und Berlin. Magister artium (Universität Heidelberg, 1996) und Promotion (Universität Stuttgart, 2001) in mittelalterlicher Geschichte.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Forschungsprojekt am Historischen Seminar der Universität Heidelberg über Herrschertreffen als Ritual und an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Forschungsstelle Deutsches Rechtswörterbuch) im Bereich der digital humanities. Nach Stationen als Wissenschaftlicher Assistent an der Gesamthochschule Universität Essen und der Universität Stuttgart Forschungsaufenthalte in Frankreich und Italien mit Stipendien der Deutschen Historischen Institute Paris und Rom.

Gemeinsam mit Franz Mauelshagen Initiator und Koordinator eines internationalen DFG-Netzwerks zur Erforschung historischer Katastrophen (2005-2009), Forschungsstipendium der Gerda Henkel-Stiftung für eine Arbeit über Katastrophen im Oberrhein- und Arnotal im Spätmittelalter. Leiter einer Nachwuchsforschergruppe über „Katastrophenkulturen“ im Heidelberger Exzellenzcluster „Asien und Europa im globalen Kontext“ (2008-2012). 2009 Berufung zum Professor für Geschichte des Mittelalters am Institut für Geschichte der Technischen Universität Darmstadt. Von 2010 bis 2014 gemeinsam mit Monica Juneja Leiter des Forschungsprojekts „Bilder von Katastrophen“ am Heidelberger Exzellenzcluster „Asien und Europa im globalen Kontext“.

English CV (Website)

English CV (Download pdf)

Prof. Dr. Gerrit Jasper Schenk


Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte
Institut für Geschichte, TU Darmstadt
Landwehrstraße 50a

64293 Darmstadt

Raum: S4/23/315
Telefon: 06151/16 5 73 19
Telefax 06151/16 5 74 64
E-mail: schenk(at)pg.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang