Studentische Projekte: Eine Besonderheit des Geschichtsstudiums in Darmstadt


Eine regelmäßige Veranstaltungsform am Institut für Geschichte sind studentische Projekte: Studierende erarbeiten unter Anleitung eines oder mehrerer Lehrender ein Thema und produzieren ein Ergebnis, meist in Form einer Internetpublikation, einer Ausstellung oder einer Broschüre.

Hier einige aktuelle und abgeschlossene Projekte. Folgen Sie dem jeweiligen Link und finden Sie ausführliche Erklärungen, Informationen und zum Teil Fotos zu den Projekten:

"Die Leere füllen..." - Digitale Methoden in der Stadtforschung: Interdisziplinäres Lern- und Lehrforschungsprojekt zur Weiterentwicklung der digitalen Kompetenzen mittels GIS (am Beispiel der  "verlorenen" Stadtgeschichte Darmstadts)

Das DP-Lager Zeilsheim

„Eine transnationale Geschichte der Jugendsubkulturen“: ein Lehrforschungsprojekt von PD Dr. Karsten Uhl im Sommersemester 2014, in dessen Rahmen die Vielfalt der internationalen Jugendkulturen des 20. Jahrhunderts behandelt wurde.

Dauerausstellung Kulturscheune

Didaktische Materialien zu Karl Marx

Darmstadt 1908 - 2008

GIS in der Geschichte: Nach über zehn Jahren mit dem ersten, erfolgreichen Projekt mit "GIS & Geschichte" 2005/2006 am Institut für Geschichte, haben sich GIS-Software und Internet immens weiterentwickelt, so dass seit zwei Jahren der Weg zu einem plattformübergreifenden und methodischen Eintieg in die Welt der Geoinformationssysteme einfacher geworden ist.

Grüne Stadt: Studierende des B.A.-Studiengangs "Geschichte der Moderne" an der Technischen Universität Darmstadt haben fünf Schäuplätze von Natur in und um Darmstadt ausgewählt und deren Geschichte recherchiert. Wir laden Sie ein zu einem historischen Streifzug durch die grüne Stadt Darmstadt.

Historisches Druckhaus Darmstadt: Die fünfte Studierendenkohorte des Bachelor-Studienganges "Geschichte der Moderne" hat ein neues Konzept für die Abteilung Schriftguss, Satz und Druckverfahren des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt entwickelt.

Kommunikation in der europäischen Hochfinanz: Die Rothschilds im 19. und 20. Jahrhundert.

[reviewlution-net] ist ein Online-Rezensionsjournal, das von Studierenden der TU Darmstadt entwickelt wurde und geleitet wird.

Gebraucht und doch verachtet: Vom Kammerknecht zum Landjuden - Geschichte der Juden in der Vormoderne am Mittelrhein

Unternehmenskulturen seit 1850: Betriebe der Rhein-Main-Region zwischen Tradition und Wandel

 

 

 

Fachstudienberatung Geschichtsstudiengänge


Dr. Detlev Mares

Institut für Geschichte
TU Darmstadt
Öffnet internen Link in neuem FensterAnschrift und Telefon

E-Mail: Mares(at)pg.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang