Veröffentlichungen


Aufsätze

Gemeinsam mit Anne Rauner: Die Zimmerleutebruderschaft zu Straßburg (1508–1525). Vom politischen Nutzen des Totengedenkens und der Verehrung der Hl. Anna in einer religiösen Handwerkskorporation, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 166 (2018), S. 169-214.

Zunftauflösungen als Spiegel politischer Partizipationschancen und -grenzen von sozialen Gruppen in der Stadt: Straßburg, Colmar, Schlettstadt, in: Politische Partizipation in spätmittelalterlichen Städten am Oberrhein, hg. v. Olivier Richard und Gabriel Zeilinger (=Studien des Frankreich-Zentrums 26), Berlin 2017, S. 205-240.

Handschriften der Wittenberger Reformation: Briefe von Luther und Melanchthon, in: 450 Jahre Wissen - Sammeln - Vermitteln. Von der Hof- zur Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, hg. v. ULB Darmstadt, Darmstadt 2017, S. 122-127.

Le « Schwörbrief » de 1482 : L’origine et les conséquences de l’exclusion du Grand conseil pour les baigneurs de Strasbourg, in: Revue d’Alsace 140 (2014), S. 59-78.


Kleinere Beiträge

Gemeinsam mit Stephan Ebert: Hartmann Schedel - Liber chronicarum (ULB Darmstadt, Inc VI 14), in: Die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. 1356-2016. Das Kurkölner Exemplar in Darmstadt. 19.12-2016-30.04.2017, hrsg. v. Gerrit J. Schenk / Björn Gebert. Darmstadt 2016 [begleitender Internetauftritt].

Chancen und Grenzen von Summerschools und anderen außeruniversitären Kursangeboten in den Historischen Grundwissenschaften für Studierende und DoktorandInnen mediävistischer Disziplinen, in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, 21. Dezember 2015, http://mittelalter.hypotheses.org/7212

Inschrift – Handschrift – Buchdruck. Medien der Schriftkultur im späten Mittelalter. Bericht über den interdisziplinären Sommerkurs am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald (21.-27. September 2014), in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, 10. März 2015, http://mittelalter.hypotheses.org/5435 (ISSN 2197-6120).

Übung "Jüdisches Leben im mittelalterlichen Abendland" im Darmstädter Staatsarchiv und in der Handschriftensammlung der ULB, in: Macht Geschichte! Geschichte studieren in Darmstadt, 17. Dezember 2014, http://mgtud.hypotheses.org/165.

 

Renzensionen

Die Konsumentenstadt - Konsumenten in der Stadt des Mittelalters, hg. v. Stephan Selzer [Städteforschung. Reihe A: Darstellungen, 98), Köln/ Weimar/ Wien 2018, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 83 (2019), S. xx-xx (im Review]

"Craftsmen and Guilds in the Medieval and Early Modern Periods, hg. v. Eva Jullien u. Michel Pauly (VSWG-Beihefte 235), Stuttgart 2016", in Francia-Recensio 4/2017; abrufbar unter: https://doi.org/10.11588/frrec.2017.4.43421

 

Tagungsberichte

Kaufhäuser an Mittel- und Oberrhein im Spätmittelalter. Funktionen und Funktionalisierungen, 03.03.2016-04.03.2016 Mainz, in: HSozKult, 02.08.2016, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6639.

Der Bericht erschien ebenfalls in den Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge: Stadt und Hof 5 (2016), S. 141-147.

Gemeinsam mit Stephan Ebert:    Auf dem Weg zu einer Geschichte der Sensibilität. Empfindsamkeit und Sorge für Katastrophenopfer (13.-18. Jahrhundert), 11.12.2014-13.12.2014 Lorsch, in: H-Soz-Kult, 16.04.2015, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5921.

 

Studentischer Beitrag

Gemeinsam mit Anna Maria Schneider (jetzt: Bortz):   Vorläufer des modernen Antisemitismus. Einführung und Teilanalyse von Johann Andreas Eisenmengers Werk "Entdecktes Judenthum...". Studentischer Bericht anlässlich einer Blockveranstaltung im Seminar für Judaistik der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz unter der Leitung von PD Dr. Hans-Joachim Bechtoldt im Januar und Februar 2010, in: Homepage der Ebernburg-Stiftung, Wissenschaftliche Beiträge, Bad Münster am Stein/Ebernburg 2010.    [Server aktuell nicht erreichbar]

Kristin Zech


Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte
Institut für Geschichte, TU Darmstadt
Landwehrstraße 50a

64293 Darmstadt

Raum S4/23/322
Telefon: 06151/ 16 5 73 18
Telefax: 06151/ 16 5 74 64

E-mail: zech(at)pg.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang