Dr. Isabel Schmidt


Wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt: „140 Jahre TU Darmstadt (1877-2017)“

 

Forschung

Öffnet externen Link in neuem Fenster„TH und Nationalsozialismus“

 

Lebenslauf

  • seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Darmstadt - Institut für Geschichte und Persönliche Referentin des Kanzlers

  • 2014 Dr. phil., TU Darmstadt

  • Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Psychologie an der TU Darmstadt und der Universidad de Salamanca (Spanien), 2009 M.A., TU Darmstadt

     

Veröffentlichungen

  • Nach dem Nationalsozialismus. Die TH Darmstadt zwischen Vergangenheitspolitik und Zukunftsmanagement (1945-1960), Darmstadt 2015.

  • Gemeinsam mit Manfred Efinger: „Stationen einer wechselvollen Beziehung. Das Martinsviertel und die Technische Universität zwischen verheißungsvollem Start, spannungsvoller Nachkriegszeit und gemeinschaftlich gestalteter Zukunft“, in: Bezirksverein Martinsviertel e.V. (Hg.): 425 Jahre Martinsviertel, Darmstadt 2015, S. 39-53.
  • „Kurzbiografien. Von Doktorgradentziehung betroffene Absolventen der TH Darmstadt“, in: TU Darmstadt (Hg.): Es war Unrecht - Die TU Darmstadt rehabilitiert Personen, die während des Nationalsozialismus Titel und Status an der TH Darmstadt entzogen bekamen. Dokumentation des Gedenkaktes an der TU Darmstadt vom 20. Januar 2015, Darmstadt 2015, S 45-55.
  • „Aberkennungen und Ausschlüsse. NS-Gesetze und deren Umsetzung an der TH Darmstadt“, in: TU Darmstadt (Hg.): Es war Unrecht - Die TU Darmstadt rehabilitiert Personen, die während des Nationalsozialismus Titel und Status an der TH Darmstadt entzogen bekamen. Dokumentation des Gedenkaktes an der TU Darmstadt vom 20. Januar 2015, S. 14-28.
  • „‚Es war Unrecht‘. TU Darmstadt würdigt Opfer des Nationalsozialismus“, in: Hoch3. Die Zeitung der Technischen Universität Darmstadt, Jahrgang 11, 1. April 2015, S. 4.
  • „Technik und Gesellschaft in der Nachkriegszeit. Darmstädter Ingenieure zwischen Reformrhetorik und Wirklichkeit“, in: Paletschek, Sylvia (Hg.): Universität, Wissenschaft und Öffentlichkeit seit 1945, Stuttgart 2014.

  • Gemeinsam mit Melanie Hanel: „Zwischen Ausgrenzung und Duldung. Die Geschichte der TH Darmstadt und ihrer jüdischen Studierenden 1933-1950“, in: Aschkenas 21 (2013), S. 201-228.

  • Gemeinsam mit Christof Dipper und Melanie Hanel: „Die TH Darmstadt 1930-1950. Eine erste Erkundung“, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 14 (2011), S. 87-124.

  • Gemeinsam mit Melanie Hanel, Tagungsbericht: „Technische Hochschulen und Universitäten im ‚Dritten Reich’ und der Nachkriegszeit. 28.09.2011-29.09.2011, Darmstadt“, in: H-Soz-u-Kult, 25.10.2011.

  • „Studium auf 'gepackten Koffern'. Jüdische Studierende an der Technischen Hochschule nach 1945“ in: Hoch3. Die Zeitung der Technischen Universität Darmstadt, Jahrgang 6, 12. April 2010, S. 16.

Dr. Isabel Schmidt


Technische Universität Darmstadt
Karolinenplatz 5
64289 Darmstadt / Germany

Tel. ++49(0)6151/16-20519

E-Mail: schmidt.is(at)pvw.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang