Prof. Dr. Dieter Schott

Neuere Geschichte

Kontakt

work +49 6151 16-57307
fax +49 6151 16-57464

Work S4|23 302
Landwehrstr. 50a
Postanschrift: Dolivostr. 15
64293 Darmstadt

Prof. Dr. Dieter Schott befindet sich ab dem 1. April 2020 im Ruhestand.

Bei Fragen und Anliegen kontaktieren Sie ihn bitte per , oder setzen Sie sich mit dem Sekretariat der Neueren Geschichte in Verbindung.

Die letzten Prüfungen fanden im Wintersemester 2019/20 statt.

Prof. Dr. Dieter Schott befindet sich ab dem 1. April 2020 im Ruhestand.

Bei Fragen und Anliegen kontaktieren Sie ihn bitte per , oder setzen Sie sich mit dem Sekretariat der Neueren Geschichte in Verbindung.

Prof. Dr. Dieter Schott befindet sich ab dem 1. April 2020 im Ruhestand.

Bei Fragen und Anliegen kontaktieren Sie ihn bitte per , oder setzen Sie sich mit dem Sekretariat der Neueren Geschichte in Verbindung.

Die letzten Prüfungen fanden im Wintersemester 2019/20 statt.

Geboren 1954 in Stuttgart

1974-1980 Studium der Geschichte, Anglistik und Politischen Wissenschaft an der Universität Konstanz und der Freien Universität Berlin

1987 an der Universität Konstanz promoviert

seit 1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TH Darmstadt, Institut für Geschichte

1990 Wiss. Assistent am Institut für Geschichte, TH Darmstadt

1996 Habilitation für Neuere und Neueste Geschichte in Darmstadt

1996-2000 Oberassistent, TU Darmstadt

1999-2000 Lehrstuhlvertretung Universität Halle (Prof. H.G. Haupt)

2000 Berufung auf Lehrstuhl „History of Urban Planning“ am Centre for Urban History, University of Leicester, GB

2004 Berufung auf Lehrstuhl „Neuere Geschichte“ an der TU Darmstadt

2020 Emeritierung

Wissenschaftliche Funktionen

2004-2008 stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung e.V., 2008-2016 1. Vorsitzender

seit 2004 geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift „Moderne Stadtgeschichte (MSG)“ (von 1970 bis 2016 unter dem Titel „Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS)“ erschienen)

seit 2004 Mitherausgeber der Schriftenreihe „Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung“

seit 2017 Mitherausgeber der Schriftenreihe „Interdisziplinäre Stadtforschung“ (Campus)

seit 2005 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Hessischen Wirtschaftsarchivs Darmstadt

2005-2015 Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg „Topologie der Technik“

2006-2014 stellvertretender Sprecher des Forschungsschwerpunkts „Stadtforschung“, 2014-2015 Sprecher, 2015-2017 Leiter AG Interdisziplinäre Stadtforschung, seit 2017 Mitglied des Sprecherkreises der AG

seit 2007 Mitglied in der Hessischen Historischen Kommission

2008-2016 Mitglied des International Committee der „European Association for Urban History“

2009-2014 Mitglied des International Advisory Board der Zeitschrift „Urban History

seit 2009 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung

seit 2009 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Forschungsstelle für Zeitgeschichte, Hamburg

seit 2014 Mitglied des Begleitkreises der “Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung" zur Aufarbeitung der Geschichte der Akademie

Akademische Funktionen

vor 2000 viele Jahre Mitglied Fachbereichsrat als Vertreter der wiss. Mitarbeiter

2002/03 Acting Director des Centre for Urban History, Leicester

2005-2008 Lehramtsdekan, Mitglied des Dekanats-Teams FB 02

2005-2008 Mitglied des Zentrums für Lehrerbildung

2005-2009 Mitglied der Universitätsversammlung der TUD

2007-2009 und 2017-2019 Geschäftsführender Direktor Institut für Geschichte

2013-2015 Direktor der Graduiertenschule für Stadtforschung URBANgrad

Alle Veröffentlichungen als PDF zum Herunterladen.

Stand: 24. Oktober 2019

Monographien

  • Die Vernetzung der Stadt. Kommunale Energiepolitik, öffentlicher Nahverkehr und die Produktion„ der modernen Stadt. Darmstadt, Mainz, Mannheim 1880-1918, (Reihe “Edition Universität"), Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1999 (784 S.), (Habilitation)
  • Konstanz im 20. Jahrhundert. Die Jahre 1914 bis 1945 (=Geschichte der Stadt Konstanz, Band 5), Konstanz 1990 (mit Lothar Burchardt und Werner Trapp)

Weitere Monographien als PDF zum Herunterladen.

Herausgeberschaft und Edition

  • Tim Soens, Dieter Schott, Michael Toyka and Bert de Munck Seid (eds.): Urbanizing Nature. Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500, New York/ Oxford 2019.
  • (mit Christof Dipper/ Manfred Efinger/ Isabel Schmidt) Epochenschwelle in der Wissenschaft. Beiträge zu 140 Jahren TH/TU Darmstadt, Darmstadt 2017.
    Rezension im Hessischen Jahrbuch für Landesgeschichte
  • (mit Jens Ivo Engels/ Nina Janich/ Jochen Monstadt) Nachhaltige Stadtentwicklung. Infrastukturen, Akteure, Diskurse , Frankfurt a. M. 2017.
  • (mit Martin Knoll und Uwe Lübken) Rivers lost – Rivers regained. Rethinking City-River Relationships, Pittsburgh 2017. Rezension in Journal of Urban Technology
  • (mit Martin Baumeister und Bruno Bonomo) Cities Contested. Urban Politics, Heritage, and Social Movements in Italy and Western Germany in the 1970s, Frankfurt a. M., 2017. Rezension auf H-Soz-Kult, Rezension in „The Public Historian“
  • Themenheft zu: Stadt und Infrastruktur. Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2015
  • (mit Detlev Mares) Das Jahr 1913. Aufbrüche und Krisenwahrnehmungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs, Bielefeld 2014. Rezension auf H-Soz-Kult
  • (mit Michael Toyka-Seid) Stadt und Nachhaltigkeit (= Informationen zur modernen Stadtgeschichte 2/2010).
  • (mit Michael Toyka-Seid) Die europäische Stadt und ihre Umwelt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008.
  • (mit Bill Luckin und Geneviève Massard-Guilbaud) Resources of the City. Contributions to an Environmental History of Europe, Aldershot 2005.
  • (mit Georg G. Iggers / Hanns H. Seidler / Michael Toyka-Seid) Hochschule – Geschichte – Stadt. Festschrift für Helmut Böhme, Darmstadt 2004.

Weitere Herausgeberschaften und Editionen als PDF zum Herunterladen.

Aufsätze und Beiträge

  • Wege zur nachhaltigen Entwicklung von Städten seit dem 19. Jahrhundert, in: Arnd Reitemeier, Ansgar Schanbacher, Tanja Susanne Scheer (Hg.): Nachhaltigkeit in der Geschichte. Argumente – Ressourcen – Zwänge, Göttingen 2019, S. 135-156.
  • 'Es führt über den Main eine Brücke von Stein…‘ Die Brücken von Frankfurt am Main im langen 19. Jahrhundert; in: Biuletyn Polskiej Misji Historiycznej/ Bulletin der Polnischen Historischen Mission, Nr. 14/2019, S. 187-208.
  • Eine Region im Aufbruch: Die Rhein-Main-Region im frühen 20. Jahrhundert als Kontext für das Wirken von Paul Meißner, in: Annegret Holtmann-Mares/ Christiane Salge (Hg.): Paul Meissner (1868-1939). Ein Architekt zwischen Tradition und Aufbruch, Baunach 2019, S. 32-38.
  • Kleine Geschichte der europäischen Stadt, in: Anne Seibring (Red.) Gesucht! Gefunden! Alte und neue Wohnungsfragen, Bonn 2019, S. 114-127 (= Wiederdruck aus ‚Aus Politik und Zeitgeschichte‘, 27.11.2017, S. 11-18.)
  • Tim Soens, Dieter Schott, Michael Toyka-Seid and Bert de Munck: Introduction : Did Cities Change Nature? A-Long-Term Perspective, in: Diess. (eds.): Urbanizing Nature: Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500, New York/ Oxford 2019, S. 3-25.
  • Energising European cities: From Wood provision to solar panels – providing energy for urban demand 1800-2000, in: Tim Soens, Dieter Schott, Michael Toyka-Seid and Bert de Munck (eds.): Urbanizing Nature: Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500, New York/ Oxford 2019, S. 135-156.
  • Dieter Schott: Krieg als externer Schock oder Katalysator für neue Pfade: Zum Verhältnis von Krieg und Pfadabhängigkeit in deutschen Städten des 20. Jahrhunderts, in: Moderne Stadtgeschichte 2/2018, S. 44-58.
  • Die Heimatfront halten! Die schwierigen Aufgaben der Städte im Krieg, in: Moderne Stadtgeschichte 1/2018, S. 84-107.
  • Europäische Metropolen um 1900: Bewältigung des Wachstums, in: Stefan Sander-Faes/ Clemens Zimmermann (Hrsg.): Weltstädte, Metropolen, Megastädte. Dynamiken von Stadt und Raum von der Antike bis zur Gegenwart, Ostfildern 2018, S. 203-219.
  • Livability and Environmental Sustainability: From Smoky to Livable Cities, in: Carola Hein (Hrsg.): The Handbook of Planning History, New York/ London 2018, S. 417-427.
  • Infrastrukturnetze und soziale Ungleichheit: Die historische Perspektive, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 2/2017, S. 66-78.
  • Kleine Geschichte der europäischen Stadt, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (Themenheft: Stadt), 48/2017, S.11-18.
  • TH/TU Darmstadt und die Stadt Darmstadt. Von der Koexistenz zur Kooperation, in: Christof Dipper/ Manfred Efinger/ Isabel Schmidt/ Dieter Schott (Hrsg.): Epochenschwelle in der Wissenschaft. Beiträge zu 140 Jahren TH/TU Darmstadt, Darmstadt 2017, S. 376-388.
  • (mit Christof Dipper/ Manfred Efinger/ Isabel Schmidt) Einleitung, in: Diess. (Hrsg.): Epochenschwelle in der Wissenschaft. Beiträge zu 140 Jahren TH/TU Darmstadt, Darmstadt 2017, S. 12-16.
  • (mit Jens Ivo Engels/ Nina Janich/ Jochen Monstadt) Einleitung. Städte auf dem Weg zur nachhaltigen Entwicklung, in: Diess. (Hrsg.): Nachhaltige Stadtentwicklung. Infrastukturen, Akteure, Diskurse , Frankfurt a. M. 2017, S. 7-24.
  • (mit Martin Knoll und Uwe Lübken) Introduction, in: Dies. (Hrsg.): Rivers Lost, Rivers Regained. Rethinking City-River Relations, Pittsburgh 2017, S. 3-22.
  • (mit Martin Baumeister und Bruno Bonomo) Introduction. Contested Cities in an Era of Crisis, in : Diess. (Hrsg.), Cities Contested. Urban Politics, Heritage, and Social Movements in Italy and Western Germany in the 1970s, Frankfurt a. M. 2017, S. 7-30.
  • 'The Taming of the Soar’. Leicester transforms its river environment, in: Richard Rodger / Rebecca Madgin (Hrsg.), Leicester. A Modern History, Lancaster 2016, S. 115-136.
  • Die Geschichte der Bundesrepublik als Stadtgeschichte erzählen, in: Frank Bajohr/ Anselm Doering-Manteuffel/ Claudia Kemper/ Detlef Siegfried (Hrsg.), Mehr als eine Erzählung. Zeitgeschichtliche Perspektiven auf die Bundesrepublik, Göttingen 2016, S. 159-174.
  • Are Cities Sustainable? A Discussion of Urban Metabolism in Europe, Past and Future – A Conversation between Dieter Schott an Christof Mauch, in: Global Environment 9, 2016, S. 240-255.
  • Geschichte – Stadt – Politik. Einführende Bemerkungen, in: Thomas Blank/ Alfred Georg Frei/ Steve Gräßer/ Patrick Richter (Hrsg.): Kultur – Medien – Geschichte. Über die historische Bedeutung der Stadt. Das 10. Merseburger Kulturgespräch, Merseburg 2016, S. 15-34.
  • Technisiertes Wohnen in der modernen Stadt, in: Joachim Eibach/ Inken Schmidt-Voges (Hrsg.): Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin/Boston 2015, S. 255-271.
  • Stadt und Infrastruktur: Einleitung, in: (Themenheft zu:) Stadt und Infrastruktur. Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2015, S. 5-16.
  • Urban Development and Environment, in: Mauro Agnoletti/ Simone NeriSerneri (Hrsg.): The Basic Environmental History, Cham 2014, S. 171-198.
  • Naturkatastrophen und städtische Resilienz. Die Hamburger Sturmflut im Kontext städtischer Naturkatastrophen der Neuzeit, in: Martina Heßler/ Christian Kehrt (Hrsg.): Die Hamburger Sturmflut von 1962. Risikobewusstsein und Katastrophenschutz aus zeit-, technik- und umweltgeschichtlicher Perspektive, Göttingen 2014, S. 37-60.
  • (mit Detlev Mares) 1913. Annäherungen an ein Jahr der Möglichkeiten, in: Detlev Mares/ Dieter Schott (Hrsg.): Das Jahr 1913. Aufbrüche und Krisenwahrnehmungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs, Bielefeld 2014, S. 7-22.
  • Die Großstadt als Lebensraum des modernen Menschen, in: Detlev Mares/ Dieter Schott (Hrsg.): Das Jahr 1913. Aufbrüche und Krisenwahrnehmungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs, Bielefeld 2014, S. 65-88.
  • Stadt in der Geschichtswissenschaft, in: Christoph Heyl u. Harald Mieg (Hrsg.): Stadt. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart/ Weimar 2013, S. 120-147.
  • Katastrophen, Krisen und städtische Resilienz. Blicke in die Stadtgeschichte, in: Informationen zur Raumentwicklung, H.4/2013, S. 297-309.
  • Stadt und Fluss: Zentrale Dimensionen städtischer Umweltgeschichte, in: Bärbel Kuhn/Astrid Windus (Hrsg.): Umwelt und Klima im Geschichtsuntericht. Historica et Didactica. Fortbildung Geschichte Bd. 5, St. Ingbert 2013, S.57-76.
  • 'Eigenlogik der Städte‘: Abkehr von der Urbanisierungsforschung?, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte, H. 2/2012, S. 76-86.
  • The Handbuch der Hygiene: A Manual of Proto-Environmental Science in Germany of 1900? in: Environment, Health and History, edited by Victoria Berridge and Martin Gorsky, Basingstoke 2012, S.69-93.
  • Resilienz oder Niedergang? Zur Bedeutung von Naturkatastrophen für Städte in der Neuzeit, in: Ulrich Wagner (Hrsg.): Stadt und Stadtverderben. 47. Arbeitstagung in Würzburg, 21.-23. November 2008 (= Stadt in der Geschichte, Veröffentlichungen des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung Band 37), Ostfildern 2012. S. 11-32.
  • Die Provinz Starkenburg im Zeitalter der Hochindustrialisierung (1871-1914), in: Dieter Schott, Die Provinz Starkenburg im Zeitalter der Hochindustrialisierung (1871-1914), in: IHK Darmstadt (Hrsg.), Von den Anfängen der Industrialisierung zur Engineering-Region. 150 Jahre IHK Darmstadt Rhein-Main-Neckar, Darmstadt 2012, S. 71-102.
  • Maßnahmen zur gezielten Verbesserung des Image im 20. Jahrhundert, in: Stadtforschungsschwerpunkt der Technischen Universität Darmstadt (Hrsg.): Die Mannheim Studie. Zur Eigenlogik Mannheims, (= Sonderveröffentlichung des Stadtarchivs Mannheim – Institut für Stadtgeschichte, Nr. 37) Ostfildern 2012, S. 55-97.
  • Städte und ihre Ressourcen in der Geschichte: Blicke über und aus Europa, in: A. Hoppe (Hg.) , Raum und Zeit der Städte. Städtische Eigenlogik und jüdische Kultur seit der Antike, Frankfurt/ New York 2011, S. 95-116.

Weitere Aufsätze und Beiträge als PDF zum Herunterladen.