Prof. Dr. Gerrit Schenk auf der Jahrestagung des Leibniz-Instituts

Festvortrag "Hochwasser zwischen Alltag und Katastrophe (ca. 1250–1550)" online!

08.10.2019 von

Die Jahrestagung 2019 des Leibniz-Instituts für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) widmete sich explizit der Ereignis-, Wahrnehmungs- und Wirkungsgeschichte von Naturkatastrophen über alle Epochen hinweg.

Auf der Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Geschichte und Kultur des östlichen Europa „Mensch – Umwelt – Katastrophe. Wahrnehmung und Wirkungsgeschichte im östlichen Europa von der Spätantike bis in die Gegenwart“ sprach Prof. Dr. Gerrit Jasper Schenk am 17. Juni 2019 über spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Hochwasser. Der Vortrag ist als Videoclip über den Youtube Kanal des Leibniz-Instituts verfügbar.

Eine Besprechung der Tagung finden Sie auf den Webseiten von HSozKult.