Geschichtsstudiengänge

Bachelor of Arts Geschichte mit Schwerpunkt Moderne

Der Studiengang verbindet eine Grundlagenausbildung im Fach Geschichte (Pflichtfachgebiete Neuere/Neueste Geschichte und Technikgeschichte, Wahlfachgebiete Alte Geschichte und Mittelalterliche Geschichte) mit einer Schwerpunktsetzung auf Veranstaltungen zur Geschichte der Moderne (ab ca. 1800). Auf diese Weise werden vertiefte Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten ausgebildet und eingeübt.

Die Grundlagenausbildung ist an den üblichen Standards des Faches Geschichte orientiert und schafft dadurch die Basis für die Aufnahme eines anschließenden Master-Studiums. Zudem enthält der Studiengang aber auch ausführliche Praxisanteile (Sprachkurse, Praktikumssemester, wissenschaftliches Schreiben), die eine Berufsorientierung erleichtern.

Regelstudienzeit sechs Semester (als Teilzeitstudium möglich)
Studienbeginn zum Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen Abitur oder Fachabitur
Englischkenntnisse
Lateinkenntnisse sind für die Zulassung zum Studium nicht vorausgesetzt.

Ihre Studienordnung und den Studien- und Prüfungsplan finden Sie in der Satzungsbeilage 2019-II (dort ab S. 96)
Modulhandbuch