Detlev Mares

Veröffentlichungen

Monographien

Margaret Thatcher. Die Dramatisierung des Politischen, Gleichen/Zürich 2014, 2. aktualisierte Auflage 2018 (= Persönlichkeit und Geschichte, Bd. 171).

Auf der Suche nach dem „wahren“ Liberalismus. Demokratische Bewegung und liberale Politik im viktorianischen England, Berlin 2002 (= Arbeitskreis deutsche England-Forschung, Bd. 45).

Sammelbände

[Mit Sebastian Haumann und Martin Knoll] Concepts of Urban-Environmental History, Bielefeld 2020 (= Environmental and Climate History 1).

[Mit Dieter Schott] Das Jahr 1913. Aufbrüche und Krisenwahrnehmungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs, Bielefeld 2014 (= Histoire 65).

[Mit Noyan Dinçkal und Christof Dipper] Selbstmobilisierung der Wissenschaft. Technische Hochschulen im „Dritten Reich“, Darmstadt 2010.

Mitarbeit an Quelleneditionen

[Mit Jörg Neuheiser] Großbritannien, in: Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Teil 3: 1848-1870, hg. von Peter Brandt u. a., Bonn 2015 (CD-Rom).

Karl Marx/Friedrich Engels: Werke, Artikel, Entwürfe. September 1867 bis März 1871, bearbeitet von Jürgen Herres unter Mitwirkung von Rosemarie Giese, Richard Sperl und Detlev Mares, 2 Bde., Berlin 2009 (= Marx-Engels Gesamtausgabe, Erste Abteilung, Band 21).

Unterrichtsmaterialien

Thatcher and German reunification, in: Modern History Review 19, 2016, Heft 2, S. 22-25.

[Mit Katharina Grund] Eine religiöse Begegnung zwischen Ost und West: Vivekanandas Präsentation des Hinduismus auf dem „Weltparlament der Religionen“ 1893, in: Religiöse Dimensionen im Geschichtsunterricht, hg. von Bärbel Kuhn und Astrid Windus, St. Ingbert 2012 (= Historica et Didactica 3), S. 91-109.

[Mit Martin Knoll] Die Reformation. Glaube und Gesellschaft im Übergang zur Neuzeit (= Heft 3/2011 der Zeitschrift „Geschichte betrifft uns“).

Karl Marx. Leben und Werk aus unterschiedlichen Perspektiven (= Heft 5/2007 der Zeitschrift „Geschichte betrifft uns“).

Biographische Lexikonartikel

Grey, Sir Edward, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, hg. von Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer und Bill Nasson, Berlin 2017-04-18.

George Odger, in: Dictionary of Labour Biography, Bd. 13, hg. von Keith Gildart und David Howell, Basingstoke 2010, S. 292-300.

Alfred A. Walton, in: Dictionary of Labour Biography, Bd. 10, hg. von Joyce M. Bellamy und John Saville, London 2000, S. 213-218.

Aufsätze

[Mit Jörg Neuheiser] Großbritannien und Irland, in: Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel. Bd. 3: 1848-1870, hg. von Werner Daum unter Mitwirkung von Peter Brandt, Martin Kirsch und Arthur Schlegelmilch, Bonn 2020, S. 171-212.

Dialektische Endlosspirale. Karl Marx in der Internationalen Arbeiterassoziation (1864-1872), in: Martin Endreß/Christian Jansen (Hgg.): Karl Marx im 21. Jahrhundert. Bilanz und Perspektiven, Frankfurt/New York 2020, S. 155-179.

[Mit Sebastian Haumann und Martin Knoll] Urban-Environmental History as a Field of Research, in: Concepts of Urban-Environmental History, hg. von Sebastian Haumann, Martin Knoll und Detlev Mares, Bielefeld 2020, S. 9-20.

[Mit Noyan Dinçkal] Urban-Environmental Perspectives in History Teaching, in: Concepts of Urban-Environmental History, hg. von Sebastian Haumann, Martin Knoll und Detlev Mares, Bielefeld 2020, S. 275-285.

Little Local Difficulties? The General Council of the IWMA as an Arena for British Radical Politics, in: „Arise Ye Wretched of the Earth“. The First International in a Global Perspective, hg. von Fabrice Bensimon, Quentin Deluermoz und Jeanne Moisand, Leiden/Boston 2018 (= Studies in Global Social History 29), S. 39-53.

„As soon as I reach Calcutta I intend to read Herodotus again.“ Thomas B. Macaulay, Indien und die Grenzen des liberalen Imperialismus, in: Grenzgang – Grenzgängerinnen – Grenzgänger. Historische Perspektiven. Festschrift für Bärbel P. Kuhn zum 60. Geburtstag, hg. von Uta Fenske, Daniel Groth und Matthias Weipert, St. Ingbert 2017, S. 171-182.

„Virtuous realities“. Empire und Außenpolitik bei liberalen Politikern im hochviktorianischen Großbritannien, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 28, 2016, S. 27-48.

[Mit Dieter Schott] 1913. Annäherungen an ein Jahr der Möglichkeiten, in: Das Jahr 1913. Aufbrüche und Krisenwahrnehmungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs, hg. von Detlev Mares und Dieter Schott, Bielefeld 2014 (= Histoire 65), S. 7-22.

[Mit Sonja Petersen] Pizza statt Sputnik. Zu den didaktischen Möglichkeiten einer Technikgeschichte des Alltags, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 64, 2013, S. 261-269.

[Mit Wolfgang Moschek] Place in Time: GIS and the Spatial Imagination in Teaching History, in: History and GIS. Epistemologies, Considerations and Reflections, hg. von Alexander von Lünen und Charles Travis, Heidelberg/New York/London: Springer 2013, S. 59-72.

[Mit Noyan Dinçkal] „Deutsche Wissenschaft und chinesische Geisteskultur“. Die Tongji-Universität in Shanghai und die deutsche auswärtige Kulturpolitik 1907-1937, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60, 2012, S. 697-714.

[Mit Annegret Holtmann] „Flying Fish“. Mittelalterliche Juden in der Geschichtskultur der Moderne – das Beispiel „Ivanhoe“, in: Pro multis beneficiis. Forschungen zur Geschichte der Juden und des Trierer Raums. Festschrift für Friedhelm Burgard, hg. von Sigrid Hirbodian, Christian Jörg, Sabine Klapp und Jörg R. Müller, Trier 2012 (= Trierer Historische Forschungen 68), S. 303-321.

Der Hebel für eine Revolution in England? Die Irlandfrage und die englischen popular radicals in den 1860er Jahren, in: Marx-Engels-Jahrbuch 2011, S. 165-182.

Großbritannien – „Contemporary History“ jenseits von Konsens und Niedergang, Version: 1.1, in: Docupedia-Zeitgeschichte (Onlinestellung: 3. 6.2011).

Wie Kennedy ein Berliner wurde. Politische Kulturgeschichte und Geschichtsdidaktik, in: Kulturgeschichtliche Traditionen der Geschichtsdidaktik, hg. von Bärbel Kuhn und Susanne Popp, St. Ingbert 2011 (= Forschung Geschichtsdidaktik 1), S. 239-259.

[Mit Alexander von Lünen und Wolfgang Moschek] Im Raume analysieren wir die Zeit. Geo-Informationssysteme in der historischen Forschung und Lehre, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 10, 2011, S. 56-65.

[Mit Noyan Dinçkal] Die Stadt als vernetztes System. Didaktische Möglichkeiten im Schnittfeld von Stadt-, Umwelt- und Technikgeschichte, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 62, 2011, S. 92-105.

[Mit Noyan Dinçkal] Selbstmobilisierung und Forschungsnetzwerke. Überlegungen zur Geschichte der Technischen Hochschulen im „Dritten Reich“, in: Selbstmobilisierung der Wissenschaft. Technische Hochschulen im „Dritten Reich“, hg. von Noyan Dinçkal, Christof Dipper und Detlev Mares, Darmstadt 2010, S. 9-21.

Der Meteorologe als Romantiker. Forschen und Fliegen mit Walter Georgii, in: Ein Jahrhundert Luftfahrtgeschichte zwischen Tradition, Forschung und Landschaftspflege. Der August-Euler-Flugplatz in Darmstadt-Griesheim, hg. von Andreas Göller und Annegret Holtmann, Darmstadt 2008, S. 239-266.

Die visuelle Inszenierung des modernen Politikers. William Ewart Gladstone in der „Illustrated London News“, in: Dimensionen der Moderne. Festschrift für Christof Dipper, hg. von Lutz Raphael und Ute Schneider, Frankfurt u. a. 2008, S. 309-330.

[Mit Jürgen Herres] Karl Marx. Der erste Globalisierungskritiker, in: Damals 40, 2008, Heft 3, S. 70-75.

[Mit Katja Mielenz, Michael Schmitt, Jan Carl Strack und Alexander Vögler] Karl Marx – ein didaktisches Projekt an der Technischen Universität Darmstadt, in: Marx-Engels-Jahrbuch 2007, S. 176-180.

Goodbye Gladstone. Die Liberale Partei im spätviktorianischen Großbritannien 1886-1906, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 19, 2007, S. 137-162.

'Not Entirely a Manchester Man'. Richard Cobden and the Construction of Manchesterism in Nineteenth-Century German Economic Thinking, in: Rethinking Nineteenth-Century Liberalism. Richard Cobden Bicentenary Essays, hg. von Anthony Howe und Simon Morgan, Aldershot 2006, S. 141-160.

'Criminally senseless'. Ritual and Political Strategy in Mid-Victorian Popular Radicalism, in: Political Rituals in Great Britain 1700-2000, hg. von Jörg Neuheiser und Michael Schaich, Augsburg 2006 (= Arbeitskreis Deutsche England-Forschung, Bd. 55), S. 75-91.

Transcending the Metropolis: London and Provincial Popular Radicalism, c. 1860-1875, in: London Politics, 1760-1914, hg. von Matthew Cragoe und Antony Taylor, Basingstoke 2005, S. 121-143.

[Mit Ute Schneider] „So habe ich das nicht in Erinnerung…“ Seniorenstudierende als Zeitzeugen der Geschichte – ein Projektbericht, in: Hochschule – Geschichte – Stadt. Festschrift für Helmut Böhme, hg. von Georg G. Iggers, Dieter Schott, Hanns H. Seidler und Michael Toyka-Seid, Darmstadt 2004, S. 265-277.

Too Many Nazis? Zeitgeschichte in Großbritannien, in: Zeitgeschichte als Problem. Nationale Traditionen und Perspektiven der Forschung in Europa, hg. von Alexander Nützenadel und Wolfgang Schieder, Göttingen 2004 (= Geschichte und Gesellschaft, Sonderheft 20), S. 128-148.
Tschechische Übersetzung: Príliš mnoho nácku? Soudobé dejiny ve Velké Británii, in: Soudobé dejiny 14, 2007, S. 106-123.

A Radical in Wales. Alfred A. Walton and Mid-Victorian Welsh Popular Radicalism, in: Welsh History Review 21, 2002, S. 271-291.

Die englischen Publikationsorgane der IAA. Zum Kontext der politischen Tätigkeit von Karl Marx, in: MEGA-Studien 1998/2, S. 24-48.

Der Bruch zwischen Sartre und Camus. Ein Beitrag zur politischen Kultur Frankreichs in der Zeit des Kalten Krieges, in: Französisch Heute 26, 1995, S. 38-51.

Rezensionen und Literaturberichte

1. Rezensionen (über einen oder zwei Titel) u. a. in:

Neue Politische Literatur; Archiv für Sozialgeschichte; Geschichte, Politik und ihre Didaktik; Contemporary British History; Cercles. Revue pluridisciplinaire du monde anglophone; H-soz-u-kult; H-Albion; Sehepunkte; Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung; Das Historisch-Politische Buch; MEGA-Studien; Damals; literaturkritik.de.

Eine Einzelauflistung der Besprechungen finden Sie hier.

2. Literaturberichte (über drei oder mehr Titel)

Ins Reich der Freiheit. Neue Darstellungen zur Philosophie von Karl Marx, in: literaturkritik.de, Ausgabe 5/2018 (Online-Stellung 4.5.2018).

Im Bachelor-Paradies. Studienbücher zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Neue Politische Literatur 55, 2010, S. 89-108.

Geschichte zum Anschauen. Bilder in Geschichtswissenschaft und Geschichtsunterricht, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 35, 2007, S. 27-29.

Auf der Reise nach Paris. Das Fach Geschichte im Spiegel seiner Einführungsliteratur, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 34, 2006, S. 41-53.

Drei neue Titel zur Geschichtsdidaktik, in: e-npl 2005.

Mind the Gap. Handbücher zur englischen Geschichte der Neuzeit, in: Neue Politische Literatur 48, 2003, S. 373-400.

Der neue „Gebhardt“. Zum Erscheinen der 10. Auflage des Standardhandbuchs zur deutschen Geschichte, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 30, 2002, S. 295-300.

Zum Verhältnis von Politikgeschichte und Sozialgeschichte in Großbritannien, in: Neue Politische Literatur 44, 1999, S. 81-86.

Abschied vom Klassenbegriff? Viktorianische Arbeiterbewegung, politische Sozialgeschichte und linguistic turn in England, in: Neue Politische Literatur 42, 1997, S. 378-394.