Orientierungsveranstaltung für Erstsemester

am Institut für Geschichte

Das Wintersemester 2020/21 wird digital unterrichtet werden. Auch die Informationsangebote für Studieneinsteiger*innen werden daher nicht in einer Präsenz-Orientierungsveranstaltung, sondern auf digitalem Weg zur Verfügung gestellt werden. Die entsprechenden Materialien werden derzeit erarbeitet. Für Fragen können Sie sich bis zur Bereitstellung der Materialien gerne an die Fachstudienberatung werden.

Inhalt der Begrüßungsveranstaltung

Die hier stehenden Hinweise informieren über das Beratungsangebot für StudienanfängerInnen in regulären Präsenzsemestern. Alle diese Angebote werden im WS 20/21 in anderer Form präsentiert werden, da es keine Präsenztermine an der TU Darmstadt geben wird.

In der Veranstaltung informieren wir Sie, welche Lehrveranstaltungsformen es gibt und welche im ersten Studiensemester zu belegen sind. Sie erfahren, wie unser Mentoring-System funktioniert und wem Sie zugeteilt wurden (mehr dazu weiter unten).

Sie lernen Geschichtsstudierende aus anderen Studiengängen kennen und einen Teil der Lehrenden. Nehmen Sie diesen Termin unbedingt wahr. Sie erhalten die Gelegenheit, alle Fragen rund um Ihren Studienbeginn in Geschichte stellen zu können.

Info-Veranstaltungen in anderen Studienfächern

Auch in Ihren anderen Studienfächern finden solche Begrüßungsveranstaltungen statt. Informieren Sie sich rechtzeitig und verpassen Sie diese nicht (mehr dazu finden Sie in TUCaN (s. u.).

Im WS 20/21 werden diese Begrüßungen nicht in Form von Präsenzveranstaltungen, sondern digital durchgeführt.

Beratungsangebote der Fachschaften

Zudem gibt es in vielen Fächern Beratungsangebote der jeweiligen Fachschaft (der Studierendenvertretung). Informieren Sie sich beim jeweiligen Fach bzw. der Fachschaft über eventuell für Sie in Frage kommende Beratungstermine; am Institut für Geschichte selbst müssen Sie nur zur oben genannten Orientierungsveranstaltung und dann erst wieder zum Beginn der Lehrveranstaltungen erscheinen.

Zentrale Einführungsveranstaltung der TU

Die Zentrale Einführungsveranstaltung findet an einem Abend der ersten Vorlesungswoche im Oktober statt, die dortigen Inhalte sind allgemeiner gehalten und richten sich uniweit für die Erstsemester aller Fachbereiche und Studiengänge. Im Wintersemester 20/21 wird diese Begrüßung in anderer Form als einer Präsenzveranstaltung angeboten werden.

Prüfungsordnung

Grundlegendes zur Studiengestaltung finden Sie in der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs. Diese enthält alle Anforderungen, die Sie im Laufe Ihres Studiums erfüllen müssen. Sie wird auch im Rahmen der Orientierungsveranstaltung (s. o.) erläutert.

TUCaN

Das Lehrveranstaltungsangebot finden Sie ab September im Informationsportal TUCaN. Wesentliche Hinweise zur Nutzung von TUCaN erhalten Sie im Rahmen der Orientierungsveranstaltung.

Mentoring-System

Am Institut praktizieren wir ein Mentoring-System: Alle Studierenden erhalten einen persönlichen Mentor/eine Mentorin zugewiesen, der/die Sie durch das Studium begleitet. Innerhalb der ersten fünf Wochen der Vorlesungszeit ist ein erstes Mentoring-Gespräch zu führen, um die Studienplanung zu klären. Die Einteilung des Mentoring-Tandems erfolgt normalerweise in der Orientierungsveranstaltung. Im WS 2020/21, das digital unterrichtet wird, findet die Zuteilung in den Proseminaren „Einführung in die Neuere Geschichte“ statt. Sollten Sie nicht zugeteilt worden sein oder Fragen haben, melden Sie sich ab der vierten Woche der Vorlesungszeit zur Klärung beim Studiengangsbeauftragten Dr. Mares.

Beratungsangebote

Bei Fragen zu Beginn des Studiums wenden Sie sich gerne per E-Mail oder persönlich an das Institut für Geschichte, entweder an Ihre Mentorin / Ihren Mentor (s. o.), die Fachstudienberatung oder die Fachgebietsassistenz. Grundsätzlich stehen aber auch alle Lehrenden gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Einen guten Studienstart wünscht Ihnen das Institut für Geschichte!